Traditioneller Kampfsport Reinheim
By Master Israel
Traditioneller Kampfsport Eine Abteilung des FSV Spachbrücken Wer sind wir ? Wir    sind    eine    Abteilung    der    FSV    Spachbrücken,    in    der    verschiedene    Aspekte    asiatischer Kampfkunst    gelernt    und    trainiert    werden    können.    Unser   Angebot    richtet    sich    an    Menschen jeglichen Alters,   das   heißt,   sie   können   mit   dem Training   auch   beginnen,   wenn   sie   nicht   mehr   ganz jung   sind.   Unsere   ältesten   Sportler   sind   zur   Zeit Anfang   60.   Kinder   können   ab   dem Alter   von   10 Jahren anfangen. Was bieten wir an? Der Schwerpunkt unseres Trainings ist das traditionelle  Chang-Hun Taekwon-Do. Wenn   Sie   Interesse   an   einem   effektiven   System   zur   Selbstverteidigung   haben,   dann   bieten   wir   als der einzige Verein in Südhessen Close Quarter Combat Systems an. Als   Ergänzung   haben   Sie   außerdem   die   Möglichkeit,   den   Umgang   mit   asiatischen   Waffen   zu lernen und zu üben (z.B. Kampfstock, Bokken, Shinai, Tomfa u.a.). Wie oft können Sie trainieren ? Sie   können   alle   Bereiche   des   Kampfsports   trainieren,   die   wir   anbieten.   Neben   dem   regelmäßigen Training   am   Dienstag   und   Freitag   machen   wir   am   Samstag   unterschiedliche   Angebote   (siehe „Terminkalender“); auch  zusätzliches freies Training ist am Samstag möglich. Was bringt's ? Nun,   zunächst   macht   das   Training   Spaß.   Sie   trainieren   Muskeln,   Beweglichkeit,   Koordination und   Ausdauer.   Darüberhinaus   werden   Sie   langfristig   feststellen,   dass   Ihre   Reaktionen   schneller werden,    aber    auch,    dass    Sie    innere    Stärke    und    Ruhe    gewinnen,        denn    die    klassischen Kampfkünste   trainieren   nicht   nur   den   Körper,   sondern   auch   den   Geist.   Der   Weg,   auf   den   Sie   sich begeben,   wenn   Sie   Kampfkünste   lernen,   ist   individuell   unterschiedlich   und   spannend,   aber   immer lohnend. Kann ich auch so einen schwarzen Gürtel kriegen ? Sie   können   auch   ihre   Fortschritte   bei   Prüfungen   beweisen   und   damit   Graduierungen   bis   hin   zum schwarzen Gürtel (Meistergrad) erwerben. Der Weg zum Meister verlangt beim Taekwon-Do   einen   langen   Atem,   beim   Close   Quarter   Combat   Systems   geht   es      schneller. Wenn    Sie    keine    Lust    auf    Prüfungsstress    haben,    können    Sie    aber    auch    „einfach    so“ mittrainieren.    Schließlich    ist    der    Gürtel    im    Endeffekt    nur    dazu    da,    „um    die    Hose zusammen zu halten“, wie Kampfkunst-Meister oft sagen. Bericht: Sabine Krüger
An A.I.M.A.A. associated Martial Arts School (GA-1257)
Copyright © Brown Group 2021. Alle Rechte vorbehalten.
Traditioneller Kampfsport Reinheim
By Master Israel
Traditioneller Kampfsport Eine Abteilung des FSV Spachbrücken Wer sind wir ? Wir    sind    eine    Abteilung    der    FSV    Spachbrücken,    in    der    verschiedene    Aspekte    asiatischer Kampfkunst    gelernt    und    trainiert    werden    können.    Unser   Angebot    richtet    sich    an    Menschen jeglichen Alters,   das   heißt,   sie   können   mit   dem Training   auch   beginnen,   wenn   sie   nicht   mehr   ganz jung   sind.   Unsere   ältesten   Sportler   sind   zur   Zeit Anfang   60.   Kinder   können   ab   dem Alter   von   10 Jahren anfangen. Was bieten wir an? Der Schwerpunkt unseres Trainings ist das traditionelle  Chang-Hun Taekwon-Do. Wenn   Sie   Interesse   an   einem   effektiven   System   zur   Selbstverteidigung   haben,   dann   bieten   wir   als der einzige Verein in Südhessen Close Quarter Combat Systems an. Als   Ergänzung   haben   Sie   außerdem   die   Möglichkeit,   den   Umgang   mit   asiatischen   Waffen   zu lernen und zu üben (z.B. Kampfstock, Bokken, Shinai, Tomfa u.a.). Wie oft können Sie trainieren ? Sie   können   alle   Bereiche   des   Kampfsports   trainieren,   die   wir   anbieten.   Neben   dem   regelmäßigen Training   am   Dienstag   und   Freitag   machen   wir   am   Samstag   unterschiedliche   Angebote   (siehe „Terminkalender“); auch  zusätzliches freies Training ist am Samstag möglich. Was bringt's ? Nun,   zunächst   macht   das   Training   Spaß.   Sie   trainieren   Muskeln,   Beweglichkeit,   Koordination und   Ausdauer.   Darüberhinaus   werden   Sie   langfristig   feststellen,   dass   Ihre   Reaktionen   schneller werden,    aber    auch,    dass    Sie    innere    Stärke    und    Ruhe    gewinnen,        denn    die    klassischen Kampfkünste   trainieren   nicht   nur   den   Körper,   sondern   auch   den   Geist.   Der   Weg,   auf   den   Sie   sich begeben,   wenn   Sie   Kampfkünste   lernen,   ist   individuell   unterschiedlich   und   spannend,   aber   immer lohnend. Kann ich auch so einen schwarzen Gürtel kriegen ? Sie   können   auch   ihre   Fortschritte   bei   Prüfungen   beweisen   und   damit   Graduierungen   bis   hin   zum schwarzen Gürtel (Meistergrad) erwerben. Der Weg zum Meister verlangt beim Taekwon-Do     einen     langen    Atem,     beim Close   Quarter   Combat   Systems   geht   es      schneller. Wenn   Sie   keine   Lust   auf   Prüfungsstress haben,    können    Sie    aber    auch    „einfach    so“ mittrainieren.      Schließlich      ist      der Gürtel   im   Endeffekt   nur   dazu   da,   „um   die Hose zusammen zu halten“, wie Kampfkunst-Meister oft sagen. Bericht: Sabine Krüger
An A.I.M.A.A. associated Martial Arts School (GA-1257)
Copyright © Brown Group 2019. Alle Rechte vorbehalten.